Wir waren zu fünft in MOSKAU und Umgebung. Eine reine Männerreise!

Von einem Museum zur nächsten Ausstellung.

Auch wenn es etwas spät ist : aber lieber spät als gar nicht !

Was es ALLES in diesen Museen und Ausstellungen zu sehen gibt, könnt ihr über das Internet selbst anschauen. Ich bleibe etwas bei den BMP- Exponaten und deren Abarten.

Wir waren nochmal im Zentralen Museum der russ.-sowj. Streitkräfte. Dort stehen die BMP-1 und BMP-2 im Freien. Zustand recht ordentlich, aber die Kleinteileabbauer sind halt überall. Wir haben alles dran gelassen.

Was erkennt ihr da? Richtig. Die Ketten wurde abgenommen, alles gespritzt und   was ist mit den Kettenlaschen / -verbindern: nicht richtig rangeklopft. Beim Fahren gibt es nicht lange Freude!!!!

Und das steht vor dem Museum! Bei uns hätte man das schnell zerstört oder zur Rohstoffgewinnung  geklaut.

Seit 2014 hat sich einiges am Zustand mancher Ausstellungsstücke verbessert.

Wie gesagt, im Internet findet ihr Bilder von allen Fahrzeugen, verbessert wurde sichtbar die Aussenansicht der op.-takt. Rakete OTR-22 Temp. 9K77, Nato-Code SS-12 Scaleboard. Die RSD-10 Pionier Nato SS-20 Sabre ist noch immer etwas unansehnlich. Aber ich bin mir sicher, daß die Russen ihre Andenken nicht vergammeln lassen!!!

OTR -22 Temp, 9 K 76
OTR -22 Temp, 9 K 76
RSD - 10 Pionier bzw. SS - 20 Sabre. Im heißen Krieg wäre das das Ende Westeuropas gewesen. Und natürlich unseres auch. Sind wir froh das alles nur im Museum steht!
RSD - 10 Pionier bzw. SS - 20 Sabre. Im heißen Krieg wäre das das Ende Westeuropas gewesen. Und natürlich unseres auch. Sind wir froh das alles nur im Museum steht!
Ja, da müßte mal wieder etwas neue Farbe ran. Das Fahrgestell ohne Raketencontainer ist bestimmt im Gelände ein Hingucker und würde sehr sanft durch die Bodenwellen gleiten.
Ja, da müßte mal wieder etwas neue Farbe ran. Das Fahrgestell ohne Raketencontainer ist bestimmt im Gelände ein Hingucker und würde sehr sanft durch die Bodenwellen gleiten.

Wir waren auch im militärtechnischen Museum Tschernogolovka bei Ivanovo

Ihr könnt dieses Museum selber googeln. Es stehen dort viele seltene Fahrzeuge die z.t. schon in der UDSSR erprobt wurden. Viele davon blieben Prototyp. Aktuelle Militärtechnik steht dort auch und ebenfalls viele hervorragend restaurierte PKW. BMP und seine Modifikationen findet man dort leider nicht, aber wie gesagt, viele Prototypen auf Rädern und Ketten. Sehr interessant: Man kann dort auch Urlaub machen und in ein Ferienhaus ziehen. Und natürlich auch gut essen und trinken. Eine BMD - Modifikation ist dort zu finden: Die 120 mm Luftlande - SFL 2 S 9 NONA.

Geheim zu Zeiten der UDSSR und sogar für den Afghanistan - Einsatz vorgesehen: Das Fahrgestell vom T - 72 und darauf installiert eine LASER - Feuereinheit. Steht nirgends, nur in diesem Museum (oder vielleicht in einem Werksmuseum).

Vieles ist zum Anfassen, aber der Stahl war an diesem Tag sehr heiß!!

Kennt ihr den? Schöner Oldtimer für die Straße, aber wir durften ihn nicht mitnehmen...

Für die kurzweilige Unterhaltung der Kinder ist auch sehr gut gesorgt.

Als nächstes werdet ihr Bilder vom Privatmuseum  des Russen Wadim Nikolajewitsch Sadoroschneu sehen.

Dies ist ein Privatmuseum eines sehr wohlhabenden Russen. Äußerst empfehlenswert! Die ausgestellte Technik ist sehr gepflegt u. im besten Zustand.

Dort ausgestellt sind sehr viele interessante Fahrzeuge.Ich will mal das zeigen, was wir natürlich selbst fotografiert haben.Ein BMP- 1 ist leider nicht darunter,aber eine Variante : der BRM -1 K u. ein BMD - 1, der Luftlandebruder.

BRM - 1 K ,die Aufklärervariante.
BRM - 1 K ,die Aufklärervariante.

Und hier noch paar Bilder vom BMD-1

Der orginal SIS - 110 des Generalissimus J.W.Stalin.
Der orginal SIS - 110 des Generalissimus J.W.Stalin.
Der Generalissimus ist allgegenwärtig u. seine Dienstfahrzeuge im Bestzustand.
Der Generalissimus ist allgegenwärtig u. seine Dienstfahrzeuge im Bestzustand.

Forum Army 2017 in KUBINKA

2 Tage waren wir auf dieser einmaligen Militärausstellung der russischen Streitkräfte.Es wäre müßig hier alle unsere gemachten Bilder ( von 5 versch. Fotografen) zu zeigen.Klickt mal den russischen  Profifotografen VITALI KUSMIN an. Der hat die besten Fotos    gemacht, vor allem zu den Tagen, an denen nur Fachpublikum zutritt hatte. Eine einmalige Ausstellung mit Vorführungen auf dem Schießplatz u. dem Flugplatz KUBINKA. Für uns ist klar : WIR müssen nochmal hin !

BMP-1 BMP-2 BMP-3

ALLES war begehbar . sogar mit Leitern.Und jetzt noch paar Bilder von der Pioniervariante.

Pionier-Aufklärungs-Fahrzeug  IRM  russ.benannt" SCHUK"

T -14 ARMATA

Wir standen davor!!!  .Darauf herumklettern durfte man verständlicherweise natürlich nicht.Aber beim Fotografieren gingen die freundlichen Soldaten lächelnd zur Seite.

Auf dem SCHIESSPLATZ bei KUBINKA.

Wenn ihr davon mehr sehen wollt, müßt ihr euch den o. die Filme von ANDRE PÖSCHK ansehen. Gebt einfach    Andre 19731 ein. Er war unser Kameraman u. war an 2 Vorführungstagen dort. Alles im schrfen Schuss u. Andre  hat sich nahe herangearbeitet.